Die Idee zu „10 Facts about …“ stammt ursprünglich aus einem Gag unseres CTO’s Daniel. Während der Corona Zeit verblüffte er uns nämlich täglich mit random Facts über sich, sodass wir nun eine ganze Blogkategorie daraus kreiert haben. Denn auch remote Zeiten können zum noch besseren Kennenlernen beitragen. Überzeugt euch selbst.

10 Facts about … Tobi

  1. Ich bin seit einem Jahr Entwickler bei Bytabo. Derzeit mache ich das noch parallel zu meinem Studium, ab Herbst werde ich dann in Vollzeit einsteigen. Darauf freue ich mich natürlich riesig. Zu meinen Aufgaben gehört hierbei vorrangig die Umsetzung von Web- und Mobile-Applikationen mit Hilfe von Frameworks wie Angular oder Flutter.
  2. Ursprünglich komme ich aus Crailsheim, das ist ca. eine Stunde von Stuttgart entfernt. Nach mittlerweile sechs Jahren in Bamberg fühle ich mich in Franken allerdings pudelwohl.
  3. Ich trage ausschließlich einfarbige Oberteile, zugegeben ein recht langweiliger Tick.
  4. Mein erstes Auto war ein Fiat Punto, Baujahr 1994. Ich bin mir bis heute nicht sicher, ob dort serienmäßig eine Kupplung verbaut war. 
  5. Es ist per sé kein verrücktes Hobby, ich lebe es aber glaube ich etwas exzessiver als manch anderer. Bei mir dreht sich viel um Fußball. Ich spiele selbst aktiv und trainiere seit fünf Jahren verschiedene Jugendmannschaften bei der TSG 2005 Bamberg. In guten Wochen bin ich daher bis zu fünf mal auf dem Sportplatz anzutreffen.
  6. Im Alter von 9 oder 10 Jahren habe ich mal auf dem Weihnachtsmarkt Gitarre gespielt um Geld für Katzenfutter für das Tierheim zu sammeln. Das Ergebnis seht ihr unten.
  7. Meine Mutter war früher im örtlichen Tierheim sehr engagiert, das hat dazu geführt, dass wir bisweilen 16 Katzen zu Hause hatten. Meistens waren das jüngere Katzen, die nicht ohne weiteres im Tierheim bleiben konnten. Die meisten davon wurden nach kurzer Zeit weitervermittelt, einige sind uns aber so ans Herz gewachsen, dass sie dauerhaft bei uns geblieben sind.
  8. Ich habe bis zum Alter von ca. 15 Monaten sehr viel geschlafen, also viel im Sinne von bis zu 20 Stunden am Tag. Für meine Eltern war das der entspanntere Teil meiner Kindheit.
  9. Ich wusste nach dem Abitur nicht so recht, was ich machen will. Daher war ich auf einem sehr guten Weg ein überaus durchschnittlicher Verkäufer in einem Möbelhaus zu werden. Ich hab dann aber relativ schnell umgeschwenkt und bin sehr froh, dass mich meine Reise zu Bytabo geführt hat.
  10. Seit einem halben Jahr verzichte ich auf den Konsum von Fleisch. Wenn man sich mal an den Gedanken gewöhnt hat, ist das wirklich einfacher als gedacht.
Tiefe Einblicke in Tobis Kindheitserinnerungen: Ganze 97€ hat er auf dem Weihnachtsmarkt mit der Gitarre fürs Tierheim erspielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.