Wie ihr sicherlich schon wisst, entwickeln und programmieren wir bei bytabo® nicht nur tolle Produkte und Prozesse, sondern beraten auch. Unseren Kunden zeigen wir mithilfe von Workshops in Bezug auf Digitalisierung, digitale Geschäftsmodelle und Innovationskultur neue zukunftsweisende Chancen auf. Aber was kann man sich eigentlich genau darunter vorstellen? Wie laufen solche Workshops ab, was lerne ich als Teilnehmer dort und und und? Auf diese Fragen wollen wir euch jetzt und in kommenden Blogartikeln Antworten geben.

Was genau machen wir also in den Workshops?

Diese Frage lässt sich je nach Workshop unterschiedlich beantworten. In unserem Innovation Bootcamp geht es zum Beispiel darum unsere Kunden zu befähigen innovativ zu sein. Die Kunden sollen lernen selbst Ideen und Innovationen zu generieren. Zudem zeigen wir Eckpfeiler der Digitalisierung auf und helfen dabei Möglichkeiten auszuprobieren das Unternehmen erfolgreicher zu machen. Möglich wird das durch den Perspektivwechsel (wie arbeitet ein Startup?) und die straffe Taktung des Workshops eben im “Bootcamp-Style”. Die Zeit wird intensiv genutzt um gemeinsam Ideen zu sammeln. In cooler, inspirierender Umgebung reißen wir die Workshop Teilnehmer aus ihrem Alltag und tauchen mit ihnen einen Tag lang in eine neue und vielleicht noch unbekannte Welt ein.

Ein coole Location für den Workshop ist für uns ein Muss.
Unsere coole Workshop Location schafft Raum für kreative Ideen.

In unserer Workshop-Serie “Digitale Geschäftsmodelle” geht es darum gemeinsam mit dem Kunden eine Digitalstrategie für das Unternehmen zu entwickeln oder ganz neue Geschäftsfelder zu entdecken. Die Workshops sind individuell an den Kunden angepasst, da je nach aktuellem Status unterschiedlich viel Veränderung und Einsatz nötig ist.

Unsere 4 Workshop-Reihen und was dabei gelernt wird

Aktuell bieten wir thematisch 4 unterschiedliche “Workshop-Reihen” an. Diese können unabhängig voneinander oder aufeinander folgend bzw. aufbauend durchgeführt werden, je nach Bedarf und Wunsch des Kunden.

An neuen Ideen und Innovationen könnt ihr bestens in unseren Workshops tüfteln.
In entspannter Atmosphäre neue Ideen austüfteln – dazu bieten unsere Workshops beste Gelegenheit.

Das bereits erwähnte Innovation Bootcamp kann als “Startschuss in die digitale Welt” oder auch eine Art “Weckruf” bezeichnet werden. Hier erarbeiten wir mit den Kunden die nötigen Grundlagen bis hin zur ersten Ideenentwicklung.

Im Workshop Digitale Geschäftsmodelle geht es um die digitale Strategieentwicklung durch ganzheitliche Arbeit an der und mit der Unternehmensstrategie. So sollen Insellösungen vermieden werden. Außerdem geht es darum neue Potentiale für das Geschäftsmodell zu finden, um auch in Zukunft in anderen, neuen Bereichen (die bis jetzt vielleicht noch gar nicht entdeckt wurden) erfolgreich zu sein.

Im Disruptions-Workshop schauen wir uns bestehende Prozesse und Produkte des Kunden an. Anschließend “zerstören” wir diese, hinterfragen sie kritisch und bauen sie dann wieder mit neuen Komponenten auf. Im Zweifelsfall stellen wir aber auch fest, dass ein Produkt gar nicht läuft und funktioniert. Auch das ist eine hilfreiche und wichtige Erkenntnis. Das Besondere hierbei ist, dass wir aus einer nutzerzentrierten Perspektive auf die Probleme schauen. Genau das wird oftmals kaum oder gar nicht gemacht.

Prototypen basteln im Workshop
Der ein oder andere Prototyp wurde in unseren Workshops auch schon gebastelt.

In unserem vierten Workshop dreht sich alles um das ThemaMindset”. Hier lernen die Teilnehmer, wie man es schafft bei Umbrüchen im Unternehmen (wie der Digitalisierung) die Mitarbeiter mitzunehmen und zu motivieren. So kann es z.B. um die Einführung von agilem Arbeiten gehen oder darum, dass sich die Mitarbeiter eigenständig organisieren. Das alles hängt auch eng mit dem “New Work”- Hype zusammen, bei dem es aber um viel mehr geht, als eine Hängematte im Büro zu besitzen. Bei uns (bytabo®) klappt das im Kleinen sehr gut und wir wollen dies jetzt auch auf andere anwenden.

Was macht unsere Workshops so besonders?

Von eintöniger Frontalbeschallung halten wir nicht viel. Wir lassen erstmal euch ran und erklären dann hinterher. Statt euch also mit Input und Wissen zu überhäufen, müsst ihr aktiv mitarbeiten, mitdenken. Wer jetzt an Schule und geforderte Mitarbeit denkt, ja wir werden euch nicht alles vorbeten. Wir werden euch auch nichts vorschreiben, sondern aktive Mitgestaltung von den Teilnehmer einfordern.

Mitarbeit ist nicht nur in der Schule gern gesehen, sondern auch bei uns im Workshop.
Unsere Workshop-Teilnehmer sind aufgefordert fleißig mitzuarbeiten.

Aber wir versprechen euch auch folgendes: Es macht jede Menge Spaß, ihr lernt unfassbar viel dazu und ihr werdet von Anfang an konkret an eurem Unternehmen arbeiten. Die besondere Location wird zusätzlich dazu beitragen, dass ihr euch wie in einer anderen Sphäre fühlt. Perfekt also um frische, kreative Ideen zu schaffen und “out-of-the-box” zu denken.

Warum brauche ich so einen Workshop?

  1. Sind wir mal realistisch: Die Konkurrenz schläft nicht, der Wettbewerb nimmt in den meisten Branchen zu, viel Zeit zum Abwarten bleibt nicht. Deswegen ist es wichtig sich proaktiv nach neuen Ideen und Perspektiven für das Geschäft umzuschauen und sich mit Themen, wie der digitalen Transformation, New Work u.ä. auseinanderzusetzen.
  2. Ein anderer wichtiger Punkt ist die Mitarbeiterbindung: Unsere Workshops machen den Mitarbeitern Spaß. Es zeigt ihnen, dass man über den Tellerrand hinaus denkt, dass man sich um die Zukunft der Mitarbeiter und des Unternehmens kümmert. Zugleich profitiert das Unternehmen von den neu entwickelten Ideen und Innovationen für Produkte, Geschäftsmodelle, Strategien.
  3. Noch besser: der langfristige Effekt, der sich einstellen soll – ein Kulturwandel! Das Ziel sollte sein, dass sich eine Kultur in Richtung “gemeinsam-an-einem-Strang-ziehen”, New Work, Innovationsbereitschaft und Offenheit für Neues entwickelt. Nur so können sich Unternehmen von innen heraus revolutionieren und müssen kein Geld für teure Berater ausgeben.
Ohne Post-its geht im Workshop gar nichts.
Post-its spielen im Workshop eine tragende Rolle…

Für wen sind unsere Workshops geeignet?

Eingeladen sind alle, die ihr Unternehmen vorantreiben wollen. Vom Praktikanten bis zum Geschäftsführer hatten wir bereits alle, auch zusammen, im Workshop. Wir bieten ein tolles, entspanntes Lernumfeld, auf neutralem Boden, um von- und miteinander zu lernen, ohne jegliches Augenmerk auf Hierarchien.

Unsere Workshop Profis Julia & Robert begleiten, helfen und beraten euch.

Für alle die eine besondere Leidenschaft für Innovation hegen, sind unsere Workshops natürlich wie gemacht. Aber auch alle anderen oder vielleicht gerade die, die sich mit diesem Thema noch nicht intensiver auseinandergesetzt haben, wollen wir in unseren Workshops begeistern. Wir bieten die Workshops branchenübergreifend an. Es ist für alle geeignet, egal ob es sich um kleine Unternehmen, Mittelständler, Konzerne, Vereine, Institutionen,… handelt.

Wenn ihr mehr zu unseren Workshops erfahren möchtet, dann schreibt uns, ruft uns an oder schaut auf der Website vorbei. Wir freuen uns von euch zu hören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.