Wir haben uns in der ersten Arbeitswoche einmal zusammengesetzt und das vergangene Jahr 2019 Revue passieren lassen. Für euch haben wir ein paar ausgesuchten Highlights zusammengestellt.

bytabo® Facts

bytabo in Kennzahlen
Unser 2019 in Zahlen

Der hohe Verbrauch von Klebezetteln lässt darauf schließen – unser 2019 war ideenreich, herausfordernd, kreativ und immer wieder spannend. Wir durften inspirierende Events besuchen & selbst organisieren, wunderbare Menschen & Denkweisen kennenlernen. Es wurden neue Digital Crew-Mitglieder aufgenommen und leider haben auch liebe Freunde die Crew verlassen.

Die gemeinsamen Momente unseres 2019 wollen wir deshalb teilen und Danke sagen. Danke an alle, die das Team bereichert haben, Partner & Kunden, mit denen wir tolle Projekte umsetzen, Menschen, die wir mit unseren Vorträgen & Workshops begeistern konnten. Aber auch alle Anderen, die auf verschiedensten Wegen mit uns Erfahrungen ausgetauscht und von denen wir viel gelernt haben.

Es wird gefeiert!

Zu Beginn des Jahres gab es gleich den großen digitalen Frühjahrsputz bei bytabo®: Wir haben außerhalb unseres Scrum-Prozesses unsere komplette Meetingstruktur auf Null gesetzt, feste Arbeitszeiten abgeschafft und allen Crew-Mitgliedern freigestellt, an welchem Ort sie arbeiten. Zelebriert haben wir das ganz festlich und schick bei unserer GmbH-Party im Januar.

Die Digital Crew auf der GmbH Party
bytabo® feiert den Übertritt in die GmbH

Und jetzt, Chaos? Alle faulenzen am Strand? – Fehlanzeige! Im Laufe des vorherigen Jahres 2018 haben wir schon viel Wert auf das Thema Selbstorganisation und selbstorganisierte Teams gelegt. Und 2019 einfach mal ausprobiert. Zwar sind wir mit einigen Ideen und Strategien gescheitert, haben dadurch jedoch unglaublich viel gelernt und eine enorme Energie freigesetzt, die in innovative Projekte unserer Kunden fließen konnte.

Einen kleinen Teil davon präsentierten wir bereits im Februar auf der MindFusion II. Hier drehte sich alles um die Zusammenarbeit & Synergien zwischen Startups, Mittelständlern und Konzernen. Alle Teilnehmer konnten in kurzen Workshop-Sessions erfahren, mit welchen Methoden die Unternehmen arbeiten und wie ein Austausch zwischen diesen funktionieren kann.

Die MindFusion 2019 ging in die zweite Runde
Das MindFusion Team aus Bosch, MGO, Lagarde1 und bytabo® stellt die Kooperation vor

Galaktisch geht es weiter

Unser nächstes Highlight ging 2019 schon in die 5. Folge. Auf der Future & Beer V haben wir über 60 Besucher begrüßt. Unter dem Motto „Machen“ hatten wir zwei spannende Vorträge mit interessanten Einblicken in die Digitalisierung der Gesundheitsbranche von Tino Niggemeier (xeomed). Auch Julia & Robert (bytabo®) trugen spannende Geschichten über den Alltag als Coach für Digitale Transformation vor. Natürlich durfte bei dem obligatorischen Bier in kleinen Workshops wieder die ein oder andere kreative Idee gesponnen werden.

Tino Niggemeier bei seiner keynote auf der Future & Beer V
Tino Niggemeier spricht über die Digitalisierung der Gesundheitsbranche

Die Futuredays, einst als Ausläufer des Nürnberg Digital Festivals gestartet, sind mittlerweile in die zweite Auflage gegangen. Die Themen Zukunft, Innovation, Startups, New Work & Digitalisierung wurden in tollen Workshops, Vorträgen und fachlichem Austausch aus vielen verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Auch wir haben einen Ausblick in die digitale Zukunft des Mittelstandes gegeben und mit digitalen Buzzwords aufgeräumt. Das Orga-Team um medienrektor, Lagarde1, MGO und bytabo® war begeistert von der gelungenen Veranstaltung und den vielen Besuchern. 

Unser Vortrag auf den Futuredays
Niklas hält einen Vortrag auf den Futuredays über Reinventing Mittelstand

Das nächste Event ließ nicht lange auf sich warten. Beim Gründerslam im November durften wir bytabo® vorstellen und Studierenden aus Bamberg und Umgebung die Gründerszene näher bringen. Neben den tollen Pitches von 7 weiteren Startups aus der Region, gab es viele Informationen für Gründungsinteressierten. Der Erfahrungsaustausch aus erster Hand hat uns unglaublich viel Spaß gemacht.

bytabo hält auf dem Gründerslam eine keynote
Niklas und Christian stellen bytabo® vor
Foto: Björn Seitz

Ein gelungener Abschluss

Zum Nikolaustag 2019 gab es dann ein ganz besonderes Highlight, unser erster Social Innovation Hackathon mit dem Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg e.V. Zu verschiedensten Themen oder Problemen von regionalen gemeinnützigen Organisationen, Vereinen, Stiftungen und Initiativen haben die Teilnehmer eifrig strategische, innovative und kreative Problemlösungen erarbeitet. Damit haben wir in einer Nacht geschaffen, was sonst häufig auf der Strecke bleibt: dass soziale und digitale Projekte zusammen vorangetrieben werden und sich Experten aus diesen Bereichen miteinander vernetzen und voneinander lernen.

Beim Hackathon wird programmiert, dabei darf Pizza nicht fehlen
Bei einem Hackathon darf Pizza nicht fehlen
Foto: Thomas Paal

Jetzt sind wir gespannt, was uns 2020 erwartet. Einige Projekte werden wir zum Abschluss bringen, neue Ideen sind bereits in der Planung und warten auf die Umsetzung – unser Raumschiff nimmt in der ersten Arbeitswoche schon volle Fahrt auf! 

Weiterhin ist unser Mission: “Die Optimierung mitarbeiternaher Prozesse durch digitale Produkte.” Wir wollen die Menschen für die digitale Transformation begeistern, Mut machen sich daran zu beteiligen und auszuprobieren, sich neue Themen aneignen, miteinander vernetzen und Synergien schaffen. Dann schaffen wir es gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern, unser Credo umzusetzen: „We make work easier!

Wart ihr auch bei unseren Events dabei? Wir freuen uns Euch bei den kommenden Veranstaltungen 2020 zu begrüßen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.