Die Weihnachtsfeier ist mit Sicherheit eines der Firmenevents, auf das sich alle Mitarbeiter:innen freuen. Man kommt am Ende des Jahres zusammen, tauscht sich aus und verbringt bei gutem Essen eine schöne Zeit zusammen. Gemeinsam wird das vergangene Jahr angeschaut, insbesondere die Gewinne, Fortschritte und Veränderungen im letzten Jahr hervorgehoben. Der Alltag, der manchmal von Herausforderungen durchfurcht ist, mit langen Diskussionen bestückt und in dem sich ein Meeting an das andere reiht, wird einmal zurückgelassen. An der Weihnachtsfeier schauen wir uns an, warum wir das machen und wie wunderbar die Ergebnisse sind, die wir in dem Jahr erreicht haben. Es wird gefeiert: sich selbst, das Team und die Firma, und damit auch Motivation für das kommende Jahr gesammelt. Doch wie erreicht man das in Zeiten von Corona?

Eine Weihnachtsfeier der besonderen Art

Im Jahr 2020 hatten wir einen tollen Online-Weihnachts-Hackathon veranstaltet. Das hat auch wahnsinnig viel Spaß gemacht. Doch für 2021 wollten wir uns wieder alle gemeinsam vor Ort treffen. Leider war es im Dezember jedoch nicht möglich, ein solches Event zu organisieren. Somit haben wir es in den Januar verschoben…. die Corona-Zahlen stiegen weiter… und so verlegten wir es letztendlich auf den 01. April 2022. Was für ein Datum! 
Es passte einfach. Wir feierten eben nicht das Jahresende von 2021, sondern den Neustart nach einer schwierigen Zeit. Sogar das Wetter spielte mit: Wir hatten ein weißes Weihnachtsfest im April! Wer hätte das gedacht? Im Dezember hätten wir das nicht gehabt. So kam wirklich noch einmal Weihnachtsstimmung auf und es wurde ein ganz wunderbarer Abend.

Essen, Kickern, Darten und ein großartiges Team

Eröffnet wurde der Abend von unseren CEOs Chris und Niklas. Wir schauten zurück, wie weit wir schon gekommen sind und was wir gemeinsam alles geschafft hatten. In Anwesenheit fast des ganzen Teams wurde jede:r einzelne gebührend mit einer ganz persönlichen Urkunde gefeiert. Und das war noch nicht genug: Der bytabo Kosmos ist mittlerweile durch weitere Planeten gewachsen und diese waren natürlich auch vertreten. 

So konnten sich alle Astronaut:innen unserer Galaxie bei gutem Essen, Kickern, Darten und Musik austauschen – erst morgens um halb 4 Uhr gingen die Letzten im Schnee nach Hause. Nach fröhlichen, auch manchen tieferen Gesprächen, viel Spaß und in dem Bewusstsein, was für ein tolles Team man eigentlich hat, fiel jede:r todmüde ins Bett.

Wir hatten es geschafft,  die Stimmung zum Jahresende in den April zu legen. Das Team konnte sich wieder in echt sehen und zusammen einfach eine schöne Zeit mit Fokus auf das Galaktische haben.

Es kommt also nicht auf den Moment zum Jahresende an, sondern auf das Event, das man selber daraus macht. Wenn man nicht nur einfach zusammensitzt, sondern etwas mehr organisiert, kann ein solches Event also zu jeder Zeit im Jahr stattfinden. Und das einfach mal alle zusammen kommen, egal an welchem Ort normalerweise gearbeitet und gelebt wird, ist eben doch noch wichtig.

Die Erkenntnis

Man sollte nicht nur den Jahresabschluss als Anlass für solche Events sehen, denn auch im Frühling, Sommer oder Herbst, wird ein solches Zusammenkommen denselben Effekt haben.

Ihr wünscht euch noch mehr galaktischen Content? Dann folgt uns auf Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.