Wie sagt man so schön? Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag. Oder auch:

Die schönste aller Mahlzeiten. Man ist ausgeruht und jung, hat sich noch nicht geärgert und ist voll neuer Hoffnungen und Pläne (Heinrich Spoerl (1887-1955), dt. Schriftsteller).

Das dachten wir uns auch. Deshalb gibt es jetzt ein digitales Frühstück. Wie sogar das Frühstück soll jetzt schon digital sein? Nein, keine Angst, es wird auf jeden Fall tollen “analogen” Kaffee von unserem eigenen Barista (Marcus) geben und dazu frische Bamberger Hörnla. Ab sofort werden wir einmal im Monat bei einem Unternehmen ein solches “Digitalfrühstück” durchführen. Hierzu kurz ein paar Facts, wie man sich dieses Frühstück vorzustellen hat.

WER kann sich bewerben?

Kleine, mittelständische Unternehmen, aber auch Konzerne aus dem Raum Oberfranken können sich hierfür bewerben.

Wie sieht es mit den KOSTEN aus?

Es gibt keine! Ja, das Digitalfrühstück bieten wir kostenlos für euch an. Das ausgewählte Unternehmen darf sich über ein leckeres Frühstück und zusätzlich kostenlose, hochwertige Informationen zum Thema Digitalisierung von uns freuen.

Wie läuft der BEWERBUNGSPROZESS ab?

Ihr könnt euch noch bis zum 11.07. für das Digital-Frühstück im Juli bewerben. Am 13.07. verkünden wir dann das ausgewählte Unternehmen und setzen uns mit ihm in Verbindung. Wenn euer Unternehmen nicht der ausgewählte Bewerber für das Digitalfrühstück im Juli ist, könnt ihr euch natürlich gerne nochmal für das Digitalfrühstück im August bewerben. Es sind unbegrenzte Mehrfach-Bewerbungen möglich.

Wenn ihr euch jetzt die berechtigte Frage stellt, WARUM wir das Digitalfrühstück überhaupt anbieten, lautet die Antwort:

Natürlich machen wir das Ganze nicht aus reiner Selbstlosigkeit. Wir versuchen mit dieser Aktion selbstverständlich auch mit Unternehmen aus der Region in Kontakt zu kommen, die wir im Anschluss auch beim Aufbau und der Umsetzung einer erfolgreichen Digitalstrategie unterstützen dürfen. Das Ganze ist jedoch kein Muss. Wenn es bei einem tollen Gespräch und Frühstück bleibt, ist das für uns auch völlig in Ordnung. So oder so werden sicherlich beide Seiten interessante Erfahrungen und Einblicke mitnehmen.

Und die wichtigste Frage: Was ist der MEHRWERT für euch (außer natürlich einem tollen Frühstück)?

Gemeinsam mit den Unternehmen wollen wir zum einen über deren Probleme und Herausforderungen im Kontext der Digitalisierung sprechen. Weiterhin wollen wir aber natürlich auch unsere wertvollen Erfahrungen und Learnings aus den vergangenen Jahren teilen – Gründer, CINO und Ideengeber für das Digitalfrühstück Christian.

Wir werden unser bestes versuchen euch dabei mit unserem gesammelten digitalen Know-how weiterzuhelfen und wertvolle Tipps zu geben.

Das Ganze findet übrigens im Rahmen der von bytabo® initiierten Kampagne “Level:Digital Oberfranken”, bei der es dem 15-köpfigen Innovationsunternehmen darum geht, die Unternehmen in Oberfranken fit für die Digitalisierung zu machen, statt. Es gibt viel Wissen, was bytabo über die letzten Jahre und im Kontakt mit vielen verschiedenen Unternehmen gesammelt hat. Mit diesen wertvollen Erfahrungen soll der Region Oberfranken und dort ansässigen Unternehmen geholfen werden.

Wir sind in den vergangenen Jahren sehr viel herumgekommen und haben gesehen, wie Konzerne aber auch Mittelständler aus den verschiedensten Branchen mit dem Thema Digitalisierung umgehen – Niklas CEO und Gründer

Wenn ihr interessiert seid, dann solltet ihr nicht allzu lange zögern, sondern euch mit eurem Unternehmen jetzt bewerben. Unter diesem Link könnt ihr euch direkt zur Bewerbung anmelden. Wenn ihr noch weitere Fragen habt, dann scheut euch natürlich auch nicht direkt Kontakt mit uns aufzunehmen! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.