Obwohl wir es auf unserem Blog schon mehrmals angesprochen haben, kann man es in unseren Augen nicht oft genug thematisieren: die Digitalisierung hat uns alle im Griff. Sie schreitet stetig voran und deren Auswirkungen sind schon heute nicht mehr wegzudenken. Vielen macht die Digitalisierung womöglich noch Angst, da damit eine Reihe von Veränderungen verbunden sind. Und Menschen bewegen sich nicht gerne in neuen, unbekannten Umgebungen, die ihnen nicht vertraut sind. Wir sind schließlich Gewohnheitstiere und schwören oftmals auf Altbewährtes. Aber manchmal ist der Weg nach vorne, auch wenn er beängstigend sein mag, der einzig richtige, vor allem wenn man langfristig und nachhaltig denkt. Somit sollte man sich die Digitalisierung zu Nutzen machen. Oder eine Geschäftsidee, die im Sinne der Digitalisierung ist, unbedingt weiter verfolgen.
Digitalisierung im Unternehmen oder Neugründung
Förderungsmöglichkeiten für Gründer und Digitalisierung im Unternehmen sind da, um wahrgenommen zu werden!

Strebt man die Digitalisierung eines Unternehmens an, ist das zunächst oft mit Geld verbunden, denn ohne dieses können viele Maßnahmen nicht umgesetzt werden. Veränderungen sind langfristig gesehen aber unumgänglich. Denn sie sichern auch die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens gegenüber seinen Mitbewerbern und sind daher extrem nachhaltig. Aus diesem Grund unterstützt der Staat verschiedenste solcher Bestrebungen mit Zuschüssen oder Krediten. Sei es die Neugründung eines Unternehmens, die sich auf die Digitalisierung bzw. Produkte, die die Digitalisierung unterstützen, spezialisiert hat oder der Betrieb, der mittels neuer Technologien interne Prozesse digitalisiert und so optimiert. Wir haben uns einmal umgeschaut und einige Möglichkeiten für euch zusammen getragen, welche Förderungsmaßnahmen es für die eigene Digitalisierung im Unternehmen oder für Gründer derzeit gibt, die sich konkret auf die Digitalisierung beziehen.

Digitalbonus Bayern

Dieses Förderprogramm geht vom Bayrischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie aus und bietet verschiedene Verfahrensabläufe. Gefördert werden Maßnahmen mit besonderem Innovationsgehalt. Die Rüstung von kleinen und mittleren Unternehmen für die digitale Welt ist hierbei das Ziel. Je nach Förderungsform sind bis zu 50.000 € Zuschuss möglich. Aber auch die Option eines zinsverbilligten Digitalkredits wird angeboten.

Mehr Infos gibts unter: https://www.digitalbonus.bayern

Cosme (Competitiveness of Enterprises and Small and Medium-sized Enterprises)

Dieses Förderprogramm hat Wachstum, Nachhaltigkeit, sowie die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen zum Ziel. Alle Maßnahmen, die unter unternehmerische Initiative fallen, werden hierbei gefördert. Dieses Programm geht von der Europäischen Union aus und bietet eine Vielzahl von Beteiligungsmöglichkeiten.

Weitere Infos gibt es hier: http://ec.europa.eu/growth/smes/cosme/

KfW – ERP – Digitalisierungs- und Innovationskredit

Eine weitere Möglichkeit der Finanzierung bietet der Digitalisierungs- und Innovationskredit der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau). Im Fokus steht hierbei die Digitalisierung von Produkten, Produktionsprozessen, Verfahren, Ausrichtung der Unternehmensstrategie, Unternehmensorganisation, aber auch die Entwicklung oder Verbesserung von Produkten. Dieses Programm richtet sich an bereits etablierte Unternehmen, die bereits 2 Jahre am Markt sind und soll diese bei der Sicherheitenstellung entlasten.

Weitere Infos zu den Förderprodukten der KfW unter: http://bit.ly/2tg5GvQ

Gründerland Bayern

Dieses Förderprogramm richtet sich gezielt an Unternehmen, die maximal 2 Jahre alt sind, sprich es geht hier um die Förderung von Selbstständigen. Neben sehr vielen nützlichen Informationen für Gründer oder Angeboten wie z.B. Beratung oder Veranstaltungen zum Netzwerken, besteht auch die Möglichkeit eines Zuschusses oder eines Darlehens für eine Unternehmensgründung.

Das gesamte Angebot findet ihr unter: https://www.gruenderland.bayern/

Förderungsmöglichkeiten Digitalisierung und Selbstständigkeit
Viele Stellen bieten Hilfe auf dem Weg in die Selbstständigkeit oder zur Digitalisierung an.

Selbst Gründer werden, aber du hast keine Ahnung wie?

Mehr Informationen zum Thema Gründung findet ihr auch bei unseren Kollegen von Rakete 7. Ihren Startup-Guide können wir allen Interessierten an der Selbstständigkeit nur wärmstens empfehlen.

Hast du Interesse daran, die Digitalisierung auch in deinem Unternehmen endlich in die Hand zu nehmen? Wir von bytabo® unterstützen dich hierbei sehr gerne! Unsere ersten Schritte auf dem Weg zur Digitalisierung können hierbei schon helfen.
Für mehr Infos zu diesem Thema melde dich einfach bei uns!

 

Ein Beitrag von Amelie Tihlarik. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.