Die gestrige MindFusion war der Projektabschluss und gleichzeitig ein Rückblick auf eine tolle Zusammenarbeit zwischen bytabo® und Bosch. Nachdem die Unternehmen im vergangenen Jahr auf einer Veranstaltung von Lagarde1 miteinander in Kontakt kamen, entwickelte sich kurz darauf eine Kooperation. Hierbei entstand innerhalb von nur sechs Wochen eine Anwendung zur Konfiguration von Shortcuts und individuellen Tablet-Oberflächen, die mittlerweile bereits im Bamberger Werk genutzt wird.

Die Vorteile dieser Innovation sind laut Andrej Dering von Bosch deutlich spürbar: die Abläufe wurden effizienter und die interne Kommunikation wurde um einiges vereinfacht. Um andere an dieser Erfolgsgeschichte teilhaben zu lassen, wurde die MindFusion ins Leben gerufen. Mit Bier und Brötchen wurde hier ein gemeinsames Resümee gezogen.

Vielleicht auch auf Grund der Tatsache, das Bosch selbst als Startup angefangen hat, waren sie von Anfang an dafür offen, mit bytabo® zu kooperieren. Denn sie wissen, wie wertvoll die frische Denkweise und die volle Energie von jungen Unternehmen sein können. Das hat sich auch im Verlauf der Zusammenarbeit immer wieder abgezeichnet. Neben der tollen Leistung, das Ganze innerhalb von sechs Wochen auf die Beine zu stellen, schätzte Bosch vor allem die für viele Startups typische offene und lockere Atmosphäre von bytabo®.

Learnings für alle Beteiligten

Aber auch die Digital Crew konnte einiges lernen. Vor allem Einblicke zu gewinnen, was Konzerne bewegt, war besonders wichtig, erklärten die beiden Gründer Niklas und Christian. Denn die Synergie zwischen etablierten Konzernen und jungen Unternehmen ist besonders kostbar, wenn beide offen dafür sind, voneinander zu lernen und die jeweilige Stärken zu erkennen und zu nutzen.

Von Konzern zu Konzern: Mehr Pragmatismus!

Der Tipp von Bosch an andere Konzerne: Einfach mal machen! Es gibt natürlich Risiken, aber einfach mal den Mut haben und etwas neues zu probieren – wie die Zusammenarbeit mir einem Startup – kann sich als Erfolg entpuppen. Denn genau so ist hier in kürzester Zeit ein toller Erfolg möglich gewesen.

Als Gesamtergebnis der Zusammenarbeit kann also festgehalten werden, dass der Einblick in Startups für Großunternehmen genauso wertvoll und wichtig ist, wie die Möglichkeit für Startups, von großen Unternehmen zu lernen. Um eine aktive Möglichkeit zum Einblick in eine Startup-Unternehmenskultur zu schaffen, haben wir TheStartupSeminar ins Leben gerufen. Hier zeigen wir, wie wir bei uns Flexibilität, Kreativität und Innovation erreichen und wollen dadurch auch KMU und Großkonzerne inspirieren, auf Grundlage unserer Startup-Denkweisen neue Ideen und Ansätze zu entwickeln.

Ihr findet das Mindset und die Arbeitsweise eines Startups auch spannend? Mehr Infos zum Angebot von bytabo® findet ihr hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.