Digitalisierung im Mittelstand wird gefördert

go-digital

Mit kleinem Budget digitale Projekte umsetzen

Mit dem Förderprogramm go-digital fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unsere bytabo-Leistungen in kleinen und mittelständischen Unternehmen einschließlich des Handwerks. Damit können wir Ihnen einen Förderungszuschuss von bis zu 50 % sichern.

Wir setzen Ihr Digitalprojekt um und kümmern uns um die Bürokratie bei der Förderung

Gefördert werden zum Beispiel Maßnahmen zur Prozessoptimierung oder der Aufbau digitaler Geschäftsmodelle. Hierbei können Sie die beiden Module einzeln auswählen oder miteinander kombinieren. Zur IT-Sicherheit werden Sie innerhalb des geförderten Projektes dann zusätzlich beraten.

Digitale Geschäftsprozesse

Einführung von Softwarelösungen für Gesamt- und Teilprozesse, zum Beispiel für Retourenmanagement oder Bezahlsysteme.

Wir finden individuelle Lösungen maßgeschneidert an die spezifischen Herausforderungen Ihres Unternehmens.

Digitale Markterschließung

  • Entwicklung einer Online-Marketing-Strategie
  • Aufbau einer professionellen, rechtssicheren Onlinepräsenz

Wir beraten Sie zu vielfältigen Aspekten eines professionellen Online-Marketings und setzen auch gerne um.

bietet Ihnen im Rahmen von go-digital:

Analyse.

• Wir überprüfen, ob Ihr Unternehmen gefördert werden kann
• Wir stellen den Antrag zur Förderung
• Wir kümmern uns um die Abrechnung und die Berichte

Beratung.

• Individuelle Beratung und Bedarfsanalyse
• Erstellung des Projektplanes

Häufig gestellte Fragen zu
go-digital

Kann mein Unternehmen gefördert werden?

Rechtlich selbständige Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks können die go-digital-Förderung von uns in Anspruch nehmen, wenn sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • weniger als 100 Mitarbeiter
  • Vorjahresumsatz- oder Vorjahresbilanzsumme von höchstens 20 Mio. Euro
  • Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland
  • Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung

Wie hoch ist die Förderung?

Beratungsleistungen werden mit einer Förderquote von 50 Prozent auf einen maximalen Beratertagessatz von 1.100 Euro (ohne Mehrwertsteuer) gefördert. Das begünstigte KMU trägt nur seinen Eigenanteil. Der Förderumfang beträgt bis zu 30 Beratertage in einem Zeitraum von bis zu 6 Monaten.

Wie läuft alles ab?

    • Schritt 1: Beratungsgespräch mit uns

Hierzu können Sie einfach mit uns in Kontakt treten und wir stimmen gemeinsam mit Ihnen den Beratungsvertrag und Projektplan ab.

    • Schritt 2: Einreichung des Antrages durch uns

Wir kümmern uns um die Bewilligung der Förderung und die komplette Organisation. Erst wenn der Zuwendungsbescheid erteilt wurde, ist der Vertrag gültig. Es kann losgehen.

    • Projektabschluss

Nach einer Projektlaufzeit von maximal sechs Monaten erstellen wir eine Rechnung über die Eigenbeteiligung und einen Verwendungsnachweis. Wir reichen außerdem noch einen Sachbericht und Leistungsnachweis ein. Nach erfolgter Prüfung wird uns der Zuschuss ausgezahlt und dem geförderten KMU eine entsprechende De-minimis-Bescheinigung ausgestellt.

Diese Kunden und Partner vertrauen uns bereits

Sie haben eine Frage zum Förderprogramm go-digital?

Wir freuen uns, Sie zu beraten. Kontaktieren Sie uns via Mail / telefonisch oder kommen Sie einfach bei uns vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Ansprechpartner

Christian Schieber
CEO Technology

christian.schieber(at)bytabo.de
(+49) 951 – 96 43 66 20