Please enable JS

Das Nürnberg Digital Festival (ehemals Nürnberg Web Week) erneut mit bytabo® in Bamberg

bytabo® ist auch dieses Jahr wieder Teil des Nürnberg Digital Festivals in Bamberg (ehemals Nürnberg Web Week)

27.09.2018 | Digital & Innovation | Meldung als Download

Bamberg, 27.09.2018 - Erneut holt bytabo®, im Zusammenschluss mit den Bamberger Firmen Mediengruppe Oberfranken (MGO), medienreaktor und Lagarde 1, das Nürnberg Digital Festival (ehemals Nürnberg Web Week) nach Bamberg. Alle Interessierten und Neugierigen sind am 17. Oktober 2018 zu spannenden Vorträgen, Workshops und Diskussionen rund um das Thema "The Future Code - Ist Digitalisierung der heilige Gral?" eingeladen. Das Event beginnt um 13:00 Uhr in den Räumlichkeiten der MGO.

Im Rahmen des Nürnberg Digital Festivals - das Event selbst sieht sich mittlerweile als digitales Festival und möchte mit dem “Digital” statt dem “Web” die umfassende Bedeutung der Digitalisierung noch deutlicher widerspiegeln, daher der Name - zeigt auch Bamberg mit dieser Veranstaltung, dass Digitalisierung nicht nur ein gehypter Trend, sondern der “geheime Code” für die Zukunft ist. Digitalisierung wird uns weiterhelfen und unser Leben und vor allem auch unsere Arbeit verändern. “Wir brennen für die Digitalisierung. Deshalb haben wir 2017 gemeinsam mit bytabo die Web Week nach Bamberg geholt. Mit Erfolg: In diesem Jahr starten wir in Bamberg und nun auch Coburg richtig durch. Wir bieten der Region im Oktober eine Vielzahl an Veranstaltungsformaten und Themen rund um Digitalisierung und Internet. Wir freuen uns sehr wieder dabei zu sein.” so Katharina Kroll von Lagarde 1.

In den Vorträgen von bytabo® wird zum einen Marcus Domes über die Notwendigkeit eines agilen Mindsets sprechen. Zum anderen beschäftigen sich Christian Schieber und Johannes Kühlewindt in ihrem Vortrag mit dem Einsatz, sowie die Chancen und Risiken von Künstlicher Intelligenz. Die “Schattenseiten” des digitalen Wandels werden somit auch bedacht und kritisch hinterfragt. Worauf müssen wir besonders achten im Umgang mit Daten und generell digitalen Prozessen? Wie schaffen wir es Unternehmen und ihre Mitarbeiter zum digitalen Denken und Handeln zu bewegen? Wird uns künstliche Intelligenz unsere Arbeitsplätze wegnehmen oder uns - im Gegenteil - unterstützen und innovativ voranbringen? Mit diesen und weiteren spannenden Fragen werden wir uns beschäftigen.

“Um ein digitales Bewusstsein in der Region Bamberg zu vermitteln, haben wir letztes Jahr die Nürnberg Web Week nach Bamberg geholt. Auch dieses Jahr werden wir wieder teilnehmen, um die Wichtigkeit und Präsenz dieses Themas zu betonen. Eine geeignete Digitalstrategie und das nötige digitale Know-How sind heutzutage essentiell. Mit dem Event wollen wir die Aufmerksamkeit für das Thema Digitalisierung weiter schärfen und gemeinsam einen Blick in die Zukunft werfen.”, so Niklas Volland Gründer und CEO von bytabo®. Das Event findet in unkonventioneller Form eines Barcamps statt und startet mit einem kleinen Get-together, perfekt für Snacks und Networking. Anschließend geht es um 14:00 Uhr mit dem Kick-Off Vortrag los. Zwischen 15:30 und 17:30 finden die zwei Barcamps mit jeweils dreimal 45-minütigen Vorträgen statt. Zum Ausklang des Tages lädt abends Lagarde 1 ab 19:30 Uhr zu einer Podiumsdiskussion zum Thema “Erfolg oder Scheitern - der Tanz auf dem Vulkan” inklusive Buzzword-Bingo in die Ostbar ein. Hier kann anschließend noch nach Lust und Laune weiter diskutiert und gefeiert werden.

Über das Unternehmen

bytabo® ist ein junges Innovationsunternehmen aus Bamberg. Es hilft Firmen dabei, eine funktionierende und nachhaltige Digitalstrategie zu konzipieren und umzusetzen. Dabei ist bytabo® zum einen in beratender Form aktiv - wobei es sich in erster Linie durch die Betrachtung aus der Startup-Perspektive von klassischen Beratern unterscheidet. Zum anderen verfügt das Unternehmen auch über ein Entwickler-Team und setzt Lösungsansätze im Bereich Web-, App- und Botentwicklung selbst um. Als digitale Problemlöser durchläuft bytabo® mit seinen Kunden immer eine dreiteilige Customer-Journey aus Startup as a Service (Theorievermittlung zum Thema Digitalisierung), Innovative Prototyping (Lösungsansätze für Probleme als Prototypen bauen und testen) und abschließend Product Implementation (schneller Marktrollout der erfolgreich getesteten Prototypen). Der Kunde kann hierbei an der für sich passenden Stelle einsteigen.